Privatinsolvenz: Was tun wir für Sie?

Wenn Sie Ihre Schulden nicht mehr bezahlen können, dann können Ihnen Ihre Schulden vom Staat erlassen werden. Den Schuldenerlass führen wir für Sie durch. Wir brauchen von Ihnen dazu nur

  • Eine Liste mit Ihren Gläubigern,
  • Eine Mitteilung wieviel Sie verdienen,
  • Eine Aufstellung über Ihre sonstigen Ausgaben,
  • Eine Mitteilung, ob Sie Vermögen haben.


Wenn uns diese Angaben vorliegen, beginnen wir sofort damit Ihre Gläubiger anzuschreiben und darüber zu verhandeln, ob Sie gar nichts oder nur einen kleinen Teil Ihrer Schulden begleichen müssen. Erfahrungsgemäß scheitert diese Verhandlung.

Wenn diese Verhandlung scheitert, ist sofort der Weg frei zur Restschuldbefreiung. Gleichzeitig beantragen wir - wo möglich - für Sie Beratungshilfe, so dass unsere Tätigkeit für Sie bis auf € 10,00 kostenlos ist, was die außergerichtliche Verhandlung mit Ihren Gläubigern betrifft.

Der Antrag auf Restschuldbefreiung ist von der Beratungshilfe nicht mehr umfasst, kann von Ihnen aber sehr einfach selbst und alleine und damit kostenlos gestellt werden. Die Aufstellung mit den Gläubigern können Sie uns bequem schicken, mailen oder faxen. Gerne können Sie aber auch persönlich bei uns vorbeischauen.